Mit Blick nach vorne koordiniert Marco Lamonaca als neuer Director Products & Innovation die State-of-the-Art-Produktentwicklung.

Innovationen sind in den meisten Fällen kein Zufallsprodukt. Sie entstehen als Ergebnis konzentrierter Arbeit mit präzisem Fokus auf aktuelle und vor allem zukünftige Kundenanforderungen und bedürfen vor allem einem Feingefühl für korrektes Timing. Deshalb richtet sich die Circlon | group auch personell entsprechend aus, wie die aktuelle Besetzung einer leitenden Position in der Produktentwicklung zeigt: Marco Lamonaca bezog am 1. April 2019 als neuer Director Products & Innovation in Köln sein Büro.

Marco Lamonaca wird als Dreh- und Angelpunkt die Kompetenzen aus Entwicklung, Marketing und Vertrieb zusammenführen und so koordinieren, dass Kunden noch schneller und umfassender von den innovativen Lösungen der Circlon | group profitieren. Marco Lamonaca sagt hierzu: „Der voranschreitende Bedarf an Digitalisierung in den Bereichen Handel und Logistik erzeugt Chancen sowie Herausforderungen gleichermaßen. Die herausragenden Solutions & Services der Circlon | group ermöglichen es Kunden, diese gewinnbringend zu nutzen und zu meistern. Hier sehe ich es als elementaren Teil meiner Aufgabe, Impulse aus dem Markt, technologische Trends sowie Praktikabilität optimal aufeinander abzustimmen, um individuelle Lösungen effizient und markttauglich zu realisieren.“

 

Director Products & Innovation der Circlon | group

 

Schon heute die Anforderungen von morgen im Blick 

Seine langjährigen Erfahrungen hat Marco Lamonaca als Entwicklungsleiter, Projektmanager, Architekt und Berater in Software- und Hardware-Unternehmen mit Fokus auf den Handel gesammelt. Er kennt sich aus mit Design und Implementierung von IT-Lösungen auf Basis webbasierter Services, Client-Server-Architekturen und Cloud-Diensten, einschließlich der Entwicklung mobiler Apps und der Systemhärtung. 

Durch seine Projekthistorie verfügt er über umfangreiche Kenntnisse bei der Integration von Systemen aus den Bereichen Digital-Signage, Electronic-Product-Labels, Content-Management, Product-Information-Management, Enterprise-Service-Bus sowie Self-Scanning auf Enterprise-Level und arbeitete in der Vergangenheit mit vielen Branchen-Veteranen zusammen.  Vom Consulting über die Strategie bis hin zur Umsetzung erfolgreicher Flächenkonzepte verantwortete er Digitalisierungsprojekte der Kunden.

Michael Zitzmann, CEO der Circlon | group, hat eine klare Vorstellung davon, wo Marco Lamonaca im Unternehmen die Stellschrauben drehen soll: „Marco Lamonaca wird die Innovationsprozesse der Circlon | group und das Zusammenspiel verschiedener Abteilungen in allen Kompetenzzentren weiter verbessern. Damit entwickeln wir unsere individuellen Lösungsstrategien fort und das bedeutet für uns vor allem, gemeinsam mit den Kunden Lösungen zu realisieren, die ihnen Vorteile verschaffen und ihre Leistungsfähigkeit erhöhen.“
 

 

 

 

Top