Michael Zitzmann, PDS GmbH und Taner Taneri, Taneri Consulting GmbH im Interview mit dem Anwendermagazin ident.

Die Geschäftsführer sprechen über die Herausforderungen des Marktes und wie die gemeinsamen Kunden durch den Zusammenschluss der beiden Firmen profieren. Schließlich ist die neue PDS Gruppe größter deutsche Lösungsanbieter für Mobile IT in Transport/Logistik, Retail, Fieldservice und Produktion.

ident: Wie kam diese Partnerschaft zwischen PDS und TCG zustande?

Zitzmann: Die PDS ist seit Jahrzehnten sehr erfolgreich als herstellerunabhängiger Lieferant von Handhelds und als Anbieter und Integrator von kundenspezifischer Software für die mobile Datenerfassung. Zu unseren Kunden zählen Logistikriesen wie Hermes Logistik und DPD und große Industrieunternehmen wie Tetra Pak und RWE. Jetzt wollen wir auch in andere Zielmärkte, insbesondere den Handel, weiter vordringen. Um unser Wachstum zu beschleunigen ist TCG der perfekte Partner: Sie haben einen etablierten Kundenstamm und Technologien, die unser Portfolio ideal ergänzen.

Taneri: Wir passen einfach optimal zusammen: Während PDS in Transport/Logistik, Produktion und Fieldservice stark aufgestellt ist, haben wir Top-Retailkunden, vor allem aus der Lebensmittelbranche und dem Großhandel. Unsere Stärke ist die WLAN-Technologie: Mit der drahtlosen Kommunikation organisieren Handelsunternehmen nicht nur ihre Logistik viel flexibler, sondern sorgen im shop floor auch für mehr Umsatz mit den Endkunden. Michael Zitzmann und ich kennen uns schon seit Jahren, da war der Weg zu einer geschäftlichen Partnerschaft denkbar kurz.

ident: Was ändert sich für den Kunden?

Taneri: Auf den ersten Blick: Nichts. Jeder Standort bleibt Ansprechpartner Nummer 1 für die Kunden, ob in Köln oder in Norderstedt.

Zitzmann: Unsere Kunden werden aber sehr schnell feststellen, dass wir ihnen ab sofort mehr bieten können: Nämlich Unterstützung über den gesamten Lebenszyklus für mobile IT unter einem Dach.

ident: Was gehört für Sie zum „gesamten Lebenszyklus“?

Zitzmann: Wir – PDS und TCG – beraten unsere Kunden ab dem frühesten Stadium: Wir helfen herstellerneutral bei der Auswahl der richtigen Technologien in Hard- und Software und wickeln den vollständigen Rollout zuverlässig ab. Für Großkunden bedeutet das schon mal die Bereitstellung von über 10.000 sofort einsatzbereiten Geräten in weniger als drei Monaten. Und auch danach sorgen wir für ein lückenloses Life-Cycle-Management mit Service und weiterführender Beratung.

ident: Stichwort „Life-Cycle-Management“: Was macht es so wichtig für den Erfolg mobiler IT?

Zitzmann: Intelligentes Life-Cycle-Management ist die Zukunft. Denn die Investitionen der Unternehmen in Hard- und Software in diesem Bereich sind enorm – diesen Wert gilt es zu erhalten. Wir haben hierzu eine eigene webbasierte Reparatur- und Asset-Management-Lösung entwickelt, das WSP Webservice-Portal, mit dem unsere Kunden ihren Handheld-Bestand in Echtzeit betrachten und in Ergänzung zum Mobile Device Management den Zustand ihrer Mobillösung langfristig evaluieren und transparent überwachen können. Durch die intelligente Analyse von diesem „Big Data“ entwickeln wir gemeinsam Handlungsempfehlungen für nächste Investitionen zum Beispiel in Akkus oder auch die Software.

ident: Welche Herausforderungen am Markt sehen Sie in der Zukunft?

Taneri: Im Hardware-Bereich hat sich der Markt in den vergangenen Jahren stark konsolidiert. Unsere Aufgabe als herstellerunabhängiger Consultant sehen wir darin, den Kunden bei der individuellen Auswahl des richtigen Anbieters und der für ihn besten Hardware umfassend zu beraten. Und natürlich auch bei der Wahl der passenden IT-Infrastruktur.

Zitzmann: In der mobilen IT gibt es enormen Beratungsbedarf zum Thema „Bring your own device“. In manchen Anwendungsbereichen ist das ineffizient oder schlichtweg zu teuer, aber in anderen Fällen eine echte Option. Wie man im Mobile Device Management diese heterogene Masse an Konsumergeräten intelligent verwaltet, dazu liefern wir dann die richtige Lösung.

 

Das Interview mit der „ident“ steht Ihnen auch als PDF zur Verfügung.
ident, Ausgabe 2/2015 "Intelligentes Life-Cycle-Management ist die Zukunft"

 

 

 

Top